Az oldalainkba ágyazott Google Adwords kódja marketing célokra, valamint a Google Analytics kódja a látogatottság méréséhez sütiket használ.

Datenschutzrichtlinie Ich bin damit einverstanden!

Kulturviertel Zsolnay

de

Über das Planetarium

Das erste optische Planetarium Ungarns wurde in Pécs in den 1970-er Jahren eröffnet. Das Planetarium fungierte auch als Sternwarte. Heute sind die Astronomie-Fans schon im Zsolnay Kulturviertel im Planetarium willkommen. Der digitale Projektor ist einzigartig in Europa, die Qualität der Filme ist hervorragend.

WAS IST DAS PLANETARIUM GENAU?


Das Planetarium projiziert „das Theater des Himmels“ auf eine Kuppeloberfläche, was man sieht ist der Realität unwahrscheinlich ähnlich. An der Kuppel ist bei sonnigem sowie bei bewölktem Wetter der projizierte Himmel zu sehen, die Wetterzustände beeinflussen das Bild nicht. Es sind solche Sterne und Sternenbilder zu sehen, die auf dem lichtverschmutzten Stadthimmel nicht beobachtbar sind. Dank der digitalen Technik kann das Publikum auf eine Zeitreise teilnehmen: die Vergangenheit, die Zukunft und die entfernte Winkel des Weltraumes sind zu erobern. 

DAS PLANETARIUM DES ZSOLNAY KULTURVIERTELS


In der 8 Meter hohen Kuppel werden die Gäste von einem Digitarium Typ Kappa erwartet. Dieser Typ in Pécs ist das erste in Europa. Der Schauplatz nimmt 45 Besucher auf, und bietet eine nützliche und interessante Möglichkeit für alle Altersgruppen an. Das Ziel der Shows ist das unterhaltsame Informieren der Besucher in Bezug auf Astronomie, Weltraumforschung und weitere Naturwissenschaften. Die Beziehungen zwischen Kunst, Geschichte und Astronomie werden auch verdeutlicht. Es gibt Projektionen auch auf Englisch.

Planetarium 3D tour

reverse